Auswirkungen der Dürre

Die aktuelle Studie von CARE „Hope dries up? Women and Girls coping with Drought and Climate Change in Mozambique“ analysiert die Auswirkungen der Dürre in Mosambik, insbesondere für Frauen und Mädchen. Die aktuelle Dürre ist die schlimmste seit 35 Jahren, ausgelöst durch ein besonders starkes El Niño-Phänomen, das im Zusammenhang mit der globalen Erwärmung steht.

https://www.care.de/meldungen/meldung/News/detail/care-studie-verzweifelte-strategien-gegen-den-hunger-in-mosambik/