Aktueller Mosambik-Rundbrief: Empowerment

Der aktuelle Rundbrief kann für 6€ plus Versand in unserer Geschäftsstelle bestellt werden.

 

Schwerpunkt/Dossier: Empowerment in Mosambik

Positive Beispiele, Mut machende Entwicklungen und erfolgreiche Initiativen von Menschen in Mosambik stehen im Mittelpunkt des Schwerpunktes. Der Grundgedanke des Konzeptes „Empowerment“ besteht darin, dass alle Menschen über individuelle Ressourcen verfügen. Ausgangsbasis ist demnach die Orientierung an vorhandene Stärken, Fähigkeiten und Potentiale von Menschen und Gruppen. Die Fachliteratur unterscheidet drei Ebenen: die individuelle, die gruppenbezogene und die strukturelle. Die Artikel betrachten die verschiedenen Ebenen und zeigen wie Menschen in Mosambik ihre eigenen Kompetenzen stärken.

 

Inhaltsverzeichnis:

Aktuelles
  • Fredson Guilengue: American Dream
  • Heike Friedhoff & Carlota Inhamussua: Höhere Vulnerabilität
  • Ruth Castel Branco: Angeschlagener Staat
  • Michael Hagedorn: Verantwortlichkeiten
  • Interview mit Anabela Lemos: Radikal?!
Schwerpunkt/Dossier: Empowerment
  • Yohanna Babilas: Blutiges Tabu
  • Charlotte Wagner: „Algo Mais“
  • Heike Friedhoff: Keine Untertanen
  • Roxana Zimmermann: Recht auf gesunde Nahrung
  • Susanne Jahn: Bantusprachen im Aufwind
  • Gerald Henzinger: Yes, you can!
  • Sibille Lutz & Heiko Hansen: Keine Lobby
Solidarität
  • Matthias Kunert: Respekt und Anerkennung
  • Renate Härtner: Prinzip Hoffnung
Kultur
  • Anuschka Oetz: Alles ist Rhythmus
  • Konstanze Kampfer: Talente fördern
  • Heike Roch: PANDZA Land
  • Edmércio Quitéria Ricardo: Gedicht Mocambique
  • Michael Kegler: Rezension „Die traurige Geschichte von Barcolino“
  • Interview mit Mário Macilau