Posts by: Tabea Behnisch

Online Veranstaltung 5.5.2021

Herzliche Einladung zur Online-Veranstaltung:

Was? Gesundheit in Mosambik – Wie Covid19 das vorherrschende Paradigma nicht verändert(e)

Wann? Mittwoch, 5. Mai 2021, 18:00 bis 19:30 Uhr

Wo und wie? Die Veranstaltung findet als Online-Seminar (Zoom) statt. Bitte anmelden unter kkm@kkmosambik.de

Wer? Mit einem Vortrag von Jorge Matine (Observatório Cidadão para Saúde, OCR) und anschließendem Gespräch.

Mehr Infos

Zur Situation in Cabo Delgado

Die Situation in Cabo Delgado spitzt sich immer mehr zu. Es gibt mittlerweile einige Websites/Newsletter zu aktuellen Informationen und auch Studien zu den Hintergründen. Hier listen wir einige auf:

Aktuelle Infos:

https://www.caboligado.com/

Der wöchentlich erscheinende newsletter (englisch) wird herausgegeben von Zitarmar und MediaFax (Maputo) mit Unterstützung von der „International Crisis Group“ und USAID

https://www.dw.com/pt-002/not%C3%ADcias/mo%C3%A7ambique/s-30380

Aktuelle Nachrichten von der Deutschen Welle zu Mosambik (Portugiesisch)

Studien:

https://omrmz.org/omrweb/publicacoes/or-109/

Die aktuelle Studie (OMR) basiert auf Interviews mit Frauen, die von al Shabaab gekidnappt waren und fliehen konnten und vermittelt wertvolle Einblicke.

Veranstaltungen:

https://cddmoz.org/

Das mosambikanische „Centro de Democracia e Desenvolvimento“ veranstaltet sehr regelmäßig digitale events/Diskussionen zur Situation in Cabo Delgado. Auf der Website kann mensch sich im newsletter dafür eintragen.

Unterstützung der Zivilgesellschaft vor Ort:

https://www.gofundme.com/f/574zn-women-united

Spendenaktion des Frauennetzwerk Gmpis Sofala

Bericht zur Lage in Cabo Delgado von Amnesty International

Ein neuer Bericht von Amnesty International bestätigt: Im eskalierenden Konflikt in der nördlichen Provinz Cabo Delgado sind hunderte Zivilpersonen getötet worden. Verantwortlich sind die bewaffnete Gruppierung al-Shabaab, die Sicherheitskräfte der Regierung sowie ein beauftragtes privates südafrikanisches Militärunternehmen.

Hier geht es zum Bericht: Mosambik | Kriegsverbrechen Cabo Delgado Getötete Zivilpersonen | 02.03.2021 (amnesty.de)

Neu: Mosambik Rundbrief 101

Der neue Mosambik Rundbrief ist erschienen!

Im Schwerpunkt In den Stürmen der Klimakrise werden  konkrete Erfahrungen mit der Klimakrise in Mosambik geschildert, globale Verantwortlichkeiten beleuchtet und mutmachende Handlungsoptionen vorgestellt.

Das Inhaltsverzeichnis und weitere Infos gibt es hier.

Dort kann auch der Schwerpunkt als Pdf heruntergeladen werden. Und wie immer kann der Rundbrief für 6€ plus Versand bei uns bestellt werden.

31.10.2020 | KKM-Onlineseminar

Am 31.10.2020 findet unsere Online-Veranstaltung „Mosambik in den Stürmen der Klimakrise“ statt.

Auf Grund der aktuellen Covid-19-Situation haben wir das Präsenz-Seminar abgesagt und das Programm auf eine Online-Konferenz hin angepasst.

Hier findet ihr das Programm.

 

Mosambik Rundbrief 100!!!

Der neue Mosambik Rundbrief ist erschienen. Dieses Mal ein ganz besonderes Heft, denn es ist die 100. Ausgabe!

Mit dem Schwerpunkt „Von Mosambik Lernen“ möchten wir einen positiven Blick auf Mosambik werfen. Zusammen gekommen sind ideenreiche, bereichernde und lebendige Geschichten aus und zu Mosambik.

Das Inhaltsverzeichnis und weitere Infos gibt es hier.

Der Rundbrief kann für 6€ plus Versand bei uns bestellt werden.

Neue Studie zu Erdgas

Justica Ambiental (JA!), Friends of the Earth France uns Friends of the Earth International lancierten am 16.Juni 2020 den Bericht Gas in Mozambique: A Windfall for the Industry, a Curse for the Country.

Der Bericht veranschaulicht inwieweit die französische Regierung, die Banken und die Unternehmen Teil der Korruptionsskandals und der Verletzung der Menschenrechte im Norden Mosambik sind.

Der Bericht ist einzusehen unter: https://ja4change.org/

EU-Afrika-Blog

Seit Januar 2020 ist der neue EU-Afrika-Blog vom SÜDWIND-Institut für Ökumene und Ökonomie online.

Ziel des EU-Afrika-Blogs ist es, die EU-Politik gegenüber Afrika konstruktiv-kritisch zu begleiten, gängige Stereotype aufzuweichen und das Wissen über Afrika und seine 54 Länder zu erweitern. Ausführliche Hintergrundartikel, ein Glossar, das eine Hilfe im Fachsprech-Dschungel bietet, sowie Blogbeiträge diskutieren zentrale Themen der EU-Afrika-Beziehungen. SÜDWIND möchte mit dem Online-Angebot zu einem differenzierteren Afrika-Bild und zu einer stärkeren Berücksichtigung der Interessen der afrikanischen Partner*innen durch die EU-Politik beitragen.

Zum 1. Juli 2020 beginnt die deutsche EU-Ratspräsidentschaft, in deren Zeit auch die Verhandlungen für ein Nachfolge-Abkommen des auslaufenden Cotonou-Abkommens fallen. Der EU-Afrika-Blog ist ein informativer, kritischer und notwendiger Begleiter der Präsidentschaft und darüber hinaus.

https://www.eu-afrika-blog.de/

Audiofeature „Warum Adriano?“

Das Audiofeature „Warum Adriano?“ ist eine Produktion des Multikulturellen Zentrums Dessau e.V. anlässlich des 20. Jahrestages der Ermordung Alberto Adrianos zum Tag der Erinnerung an die Opfer rechter Gewalt (11.6.).

Das Feature vermittelt Einblicke in die Situation, der Arbeits- und Lebensrealität von Vertragsarbeiter*innen in der DDR, insbesondere aus Mosambik. Dabei geht es auch um Rassismuserfahrungen vor der Wende und die Geschichte rechter Gewalt und des gesellschaftlichen Umgangs mit rechter Gewalt nach der Wende.

Mehr Infos und das Feature unter: www.warumadriano.de